Absolventin Julia Guhl mit "Quatuor flexible" zu Gast bei größtem Klarinettenfestival

Julia Guhl, Master-Absolventin aus Prof. Chen Halevis Klasse, ist mit ihrem Klarinettenensemble „Quatuor flexible“ zum weltweit größten Klarinettenfestival ClarinetFest2018 im Juli in Ostende (Belgien) eingeladen - neben international renommierten Klarinettisten wie Wenzel Fuchs, Nicolas Baldeyrou, Giora Feidman oder Charles Neidich. „Quatuor flexible“ wurde ausgewählt, beim ClarinetFest 2018 die europäische Erstaufführung von Mike Curtis' „A week in Plasencia“ zu spielen.

Julia Guhl hatte neben ihrem Schulmusikstudium (Examen 2012) zunächst ein Diplomstudium Klarinette bei Dr. habil. Zoltan Kovacs und Prof. Chen Halevi, anschließend ab 2013 den Master „Klarinette Kammermusik“; bei Dr. Ernst Schlader studierte sie zudem Historische Klarinette. Wenn sie nicht kammermusikalisch, als Orchestermusikerin oder solistisch unterwegs ist, unterrichtet Julia an der Musikschule Blumberg.

Die letzten Jahre konzertierte das „Quatuor flexible“ regelmäßig in Belgien, Deutschland, Frankreich und Portugal. Gesponsert wird das Ensemble von „Schwenk und Seggelke“ aus Bamberg und „Metropolis Music Publishers“ Belgien.


MH Trossingen