Bundeswettbewerb "Jugend musiziert": Trossinger Jungstudierende fahren nach Paderborn

Die Trossinger Jugendklasse sowie Schüler des PreCollege der Musikakademie VS haben den Landeswettbewerb in Heidenheim erfolgreich – zum Teil mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb – hinter sich gebracht.

1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb in Paderborn:

  • Ronja Ramisch, Akkordeon (Klasse Prof. Hans Maier) mit Marwin Müller, Klavier (Klasse Reinhard Becker), 24 Punkte/AG IV sowie mit Anouk Klaassen, Klarinette, 25 Punkte/AG III
  • Elias Kolb, Trompete (Klasse Prof. Wolfgang Guggenberger), 25 Punkte/AG V
  • Maxim Lauenstein, Gesang solo (PreCollege, Erkentrud Seitz), 23 Punkte/AG IV 

weitere Preise:

  • Klavier solo (PreCollege Musikakademie, Reinhard Becker)
    Kenenisa Kilchmann, 1. Preis, 24 Punkte/AG II (zu jung für den Bundeswettbewerb) 
    Marwin Müller, 2. Preis, 22 Punkte/AG IV
    Adrian Henke, 2. Preis, 21 Punkte/AG V
    Isabelle Börsig, 3. Preis, 19 Punkte/AG VI
  • Gesang solo (PreCollege Musikakademie, Erkentrud Seitz)
    Marie Büchele, 2. Preis, 20 Punkte/AG V | Klavierpartnerin: Silja Hofmann, 1. Preis, 23 Punkte/AG V

MHS Trossingen