Engagement an der Bayerischen Staatsoper für den Tenor Seong-Hoon Hwang

Der koreanische Tenor Seong-Hoon Hwang (Master Klasse Prof. Alexandra Coku) wurde als 1. Tenor im Opernchor der Bayerischen Staatsoper für die Neuproduktion von Wagners "Parsifal" unter GMD Kirill Petrenko in der Saison 2017/18 verpflichtet.

Dieses Engagement bedeutet auch die gemeinsame künstlerische Arbeit mit Stars wie Jonas Kaufmann (Parsifal), René Pape (Gurnemanz) und Christian Gerhaher (Amfortas). Das Bühnenbild wird übrigens von Georg Baselitz gestaltet, einem der international bedeutendsten zeitgenössischen deutschen Künstler. Die Premiere am 28. Juni 2018, 16 Uhr, wird live auf BR-Klassik übertragen.

Sein Bachelor-Studium hatte Seong-Hoon Hwang an der Chugye University for the Arts in Seoul (Südkorea) absolviert. Seit dem Sommersemester 2016 studiert er in Trossingen und wirkte als Solist u.a. beim Oratorium "Paulus" des Hochschulchors mit.

 

 


MH Trossingen