Fagottist Elias Schneider erreichte 2. Preis beim Peter Aab-Jugend-Musikwettbewerb

Am 23. September 2017 fand das Finale des Peter Aab-Jugend-Musikwettbewerbs anlässlich der Tri-Jumelage des Lions-Clubs in Heidelberg statt. Fagottisten aus Frankreich, Ungarn und Deutschland stellten sich der Jury. Elias Schneider aus der Jugendklasse von Prof. Akio Koyama erreichte den mit 1000 Euro dotierten 2. Preis, nachdem er sich zuvor als deutscher Kandidat in Emmendingen qualifiziert hatte.

Der "Peter-Aab-Jugendmusikpreis" wurde zur Förderung der musikalischen Jugend in den drei Jumelagedistrikten 103 C (Centre) Frankreich, 111 SN /SW (Süd-Nord/Süd-West) Deutschland und 119 Ungarn gestiftet. Mit diesem Preis wollen die genannten Lions-Distrikte begabte jugendliche Musiker fördern, deren Talent es wert ist entdeckt zu werden, und die in ihrer Kunst etwas erreichen wollen.


MH Trossingen