„Inklusion“ – Ringvorlesung im Oktober und November

An der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen startet am Montag, 09. Oktober die Ringvorlesung „Inklusion“ im Rahmen des von der Aktion Mensch Stiftung geförderten Projekts „Theater mit Musik“. Insgesamt sieben Veranstaltungen, jeweils montags 10.00-13.00 Uhr, drehen sich um musikpädagogische Aspekte von Inklusion, grundsätzliche Fragen inklusiver Kulturarbeit und Praxisbeispiele, aber auch um das Thema „Migration, Flucht, Traumata”. Am ersten Vormittag widmet sich die namhafte Expertin Dr. Daniela Laufer von der Hochschule für Musik und Tanz Köln unter dem Titel „Musikdidaktik inklusiv“ dem barrierefrei(er)en Musikunterricht. Angesprochen sind neben Musiklehrer/innen alle Personen, die sich in Beruf, Ehrenamt oder persönlichem Umfeld mit Fragen der Inklusion beschäftigen.

In Kooperation mit dem FED 2000 e.V. Tuttlingen als Projektträger hat der Trossinger Rhythmik-Professor Prof. Dr. Dierk Zaiser das Projekt „Theater mit Musik“ entwickelt. Es läuft seit April 2016 und wird bis 2019 gefördert. Dabei arbeiten Studierende der Musikhochschule regelmäßig, z.B. in wöchentlichen Proben, mit Menschen mit Behinderung zusammen und entwickeln Bühnenprojekte und Aufführungen im öffentlichen Raum. So wird erstmalig in der Region Menschen mit Behinderung ein Zugang zum Medium Theater, Musik und Schauspiel angeboten und damit eine weitere Möglichkeit der kulturellen Teilhabe und Kompetenzentwicklung. Die Ringvorlesung „Inklusion“ soll dazu beitragen, neben den Aufführungen auch andere Aspekte dieser facettenreichen kulturpädagogischen Arbeit einer breiteren Öffentlichkeit sichtbar zu machen.

Terminübersicht

  • Montag, 09. Oktober 2017, 10.00-13.00 Uhr, Raum 165
    Musikdidaktik inklusiv
    Referentin: Dr. Daniela Laufer, Hochschule für Musik und Tanz Köln
    Anregungen und reflektierte Praxis zum barrierefrei(er)en Musikunterricht
  • Montag, 16. Oktober 2017, 10.00-13.00 Uhr, Raum 153
    Inklusion sucht Raum
    Referent: Prof Dr. phil. Daniel Mark Eberhard, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt
    didaktische, raumtheoretische und mediale Impulse für eine inklusive Musikpädagogik
  • Montag, 23. Oktober 2017, 10.00-13.00 Uhr, Raum 153
    Migration, Flucht, Traumata
    Referentin: Dr. Ramona Thümmler, Universität Tübingen
  • Montag, 30. Oktober 2017, 10.00-13.00 Uhr, Raum 153
    Begriffliche Abgrenzung Kultur und Inklusion anhand von Praxisprojekten
    Referent: Markus Christ, Leiter des Büros „Kultur ohne Ausnahme“, Reutlingen
  • Montag, 06. November 2017, 10.00-13.00 Uhr, Raum 153
    Forschung im Bereich der inklusiven Amateurmusik und im Bereich kulturelle Bildung
    Referentin: Prof. em. Elisabeth Braun, PH Ludwigsburg
  • Montag, 13. November 2017, 10.00-13.00 Uhr, Raum 153
    Forderungen der inklusiven Kulturarbeit
    Referent: Markus Christ, Reutlingen
    Partizipation, Teilnahme (z.B. Kulturbegleiter), Teilhabe, Integration in vorhandene künstlerische Gruppen, Auseinandersetzung mit Diversität bzw. Vielfalt und den Widersprüchen individueller (musikalischer) Förderung und institutioneller Veränderungen (gesellschaftspolitische Bedingungen)
  • Montag, 20. November 2017, 10.00-13.00 Uhr, Raum 165
    Projektvorstellungen
    Prof. Dr. Dierk Zaiser

Leitung/Kontakt: Prof. Dr. Dierk Zaiser, E-Mail: zaiser[at]mh-trossingen.de 


MH Trossingen