Trossinger Hochschulrat tagte: „Durch Kooperation zur Innovation“

Das Engagement der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen im Förderprogramm „Innovative Hochschule“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung stand im Zentrum der jüngsten Sitzung ihres Hochschulrats. Dabei soll das Leitmotto „Music touches“ zu einem Markenzeichen für nachhaltige Kooperationen mit den regionalen Partnern von Kulturinstitutionen bis in die Wirtschaft entwickelt werden und der Transfer der künstlerisch-pädagogischen Arbeit in die Gesellschaft neue Impulse erhalten.

Der Trossinger Hochschulratsvorsitzende Thomas Albiez

„Überall in der Region ist die Musikhochschule bereits jetzt präsent mit Beratung, Know-How-Transfer, Kulturangeboten und gemeinsamen Projekten“, beschreibt der Trossinger Hochschulratsvorsitzende Thomas Albiez den Ausgangspunkt für die künftigen Aktivitäten der Hochschule in den Bereichen Bildung, Kultur, Soziales und Wirtschaft. So erschließen sich nicht zuletzt auch gesellschaftlich relevante neue Arbeitsfelder und berufliche Perspektiven für Trossinger Absolventen. Ein wichtiger Aspekt sei das „Entrepreneurship“, also unternehmerisches Denken, betont der Hochschulratsvorsitzende: „Die Gründungswerkstatt der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg wird hier umfassend unterstützen.“

Gerade der digitale Bereich bietet zahlreiche Beispiele für erfolgreiche Transferaktivitäten. So engagiert sich der Studiengang Musikdesign mit künstlerischen und pädagogischen Projekten in Museen wie der Kunsthalle Mannheim und dem Museum ArtPlus Donaueschingen – oder gemeinsam mit der Jazz/Pop-Abteilung in einer Büchner-Inszenierung des Zimmertheaters Rottweil. Das interdisziplinäre Landeszentrum MUSIK-DESIGN-PERFORMANCE wird künftig gemeinsam mit seinen hochkarätigen Kooperationspartnern die Transferaktivitäten der Hochschule erweitern und vertiefen.

Wichtige Protagonistin im Bereich Bildung ist neben dem Studienbereich Music & Movement die Musikakademie VS gGmbH, eine 100%ige Tochter der Hochschule, die nicht nur Landesprogramme wie Singen-Bewegen-Sprechen (SBS) umsetzt, sondern beispielsweise auch durch innovative Programmen wie der Villinger Laptopklasse, in der Musikgeragogik und in der Arbeit mit geflüchteten Menschen eng mit gesellschaftlichen Anliegen verflochten ist.

Der Hochschulrat begleitet laut Landeshochschulgesetz die Hochschule, nimmt Verantwortung in strategischer Hinsicht wahr, entscheidet über die Struktur- und Entwicklungsplanung und schlägt Maßnahmen vor, die der Profilbildung und der Erhöhung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit dienen.

 

(20. März 2017)


MHS Trossingen