Preise & Engagements 2015

Iris-Marquardt-Preis 2015

  • Camille Renaud, Posaune (Klasse Prof. Abbie Conant)

Preis der Freunde und Förderer der Musikhochschule 2015

  • Marcel Johannes Kits, Violoncello (Klasse Prof. Francis Gouton)
  • Sonderpreis: Taeyoung Lee, Gesang (Klasse Prof. Andreas Reibenspies)

DAAD-Preis 2015

  • Hye-Ryung Kang, Klavier (Klasse Prof. Wolfgang Wagenhäuser)

Akkordeon

  • Elisa Ringendahl (Klasse Reinhard Becker): 3. Preis und Spezialpreis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werkes in der Kategorie Klavier bis 25 Jahre
  • Manuel Wagner (Klasse Prof. Hans Maier): Promos-Stipendium und ein Stipendium der Hans und Eugenia Jütting-Stiftung, welches mit 5000€ und zwei Konzertauftritten betitelt ist

Alte Musik

  • Alexey Fokin (Barockvioline, Klasse Prof. Anton Steck): Publikumspreis beim beim 6th International Baroque Violin Competition im Rahmen des "Il Premio Bonporti" in Rovereto (Italien)
  • Sofya Gandilyan (Cembalo, ehemals Klasse Prof. Marieke Spaans): 2. Preis beim „Internationale Wedstrijd Musica Antiquain Belgien
  • Domenico Cerasani (Laute, Prof. Rolf Lislevand): Förderpreis der Stadt Konstanz in der Sparte Musik
  • Vera Bieber (Blockflöte, Klasse Susanne Borsch): 2. Preis ihrer Altersgruppe bei den "Open recorder days Amsterdam"; Klavierbegleitung Patrizia Bieber (Violine, Klasse Prof. Rudolf Rampf)
  • Vera Bieber (Blockflöte, Klasse Susanne Borsch): 1. Preis beim Georg Händel-Jugendpreis in Karlsruhe; Cembalobegleitung Patrizia Bieber (Violine, Klasse Prof. Rudolf Rampf), Kategorie Solo/ Duo

Blechbläser

  • Aileen Jenter (Horn, Klasse Prof. Szabolcs Zempléni): tiefes Horn bei der Jungen Deutschen Philharmonie
  • Gabor Hegyi (Trompete, ehemals Klasse Prof. Wolfgang Guggenberger): Echo Klassik 2015 für eine Einspielung mit dem Ensemble Concert Royal Köln
  • Manuel Peitzker (Trompete, ehemals Klasse Prof. Wolfgang Guggenberger): Jahresvertrag als Solotrompeter des Sinfonieorchesters Aachen
  • Mihkel Kallip (Trompete, ehemals Klasse Prof. Wolfgang Guggenberger): Solotrompeter im Vanemuine Sinfonieorchester in Tallin (Estland)
  • Henry van Engen (Posaune, Klasse Prof. Abbie Conant): Orchesterpraktikum am Staatstheater Mainz (50% Tenor- und 50% Bassposaune)
  • Scott Reynolds (Trompete, Klasse Prof. Wolfgang Guggenberger): 3. Preis beim „Concours de l‘Orchestre Symphonique de Montréal“
  • Scott Reynolds (Trompete, Klasse Prof. Wolfgang Guggenberger): Praktikant bei der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie
  • Elisabeth Fessler (Trompete, Klasse Prof. Wolfgang Guggenberger): festes Ensemblemitglied bei „Harmonic Brass“
  • Alison Balls (Horn, Klasse Prof. Szabolcs Zempléni): gewann ein Probespiel bei der Junge Deutsche Philharmonie
  • Camille Renaud (Posaune, Klasse Prof. Abbie Conant): Praktikumsstelle bei den Stuttgarter Philharmonikern 2015/16 und regelmäßige Aushilfe bei der Deutschen Radio-Philharmonie Kaiserslautern
  • Leland Evans (Posaune, Klasse Prof. Abbie Conant): Praktikant beim Orchestre de la Swiss Romande in Genf
  • Junior Alfredo Mamani Ramos (Posaune, Klasse Prof. Abbie Conant): Engagements beim Aurora Festival Orchestra unter Kurt Masur
  • Kilian Konrad (Posaune, Klasse Prof. Abbie Conant): gewann das Probespiel für die Swedish National Orchestra Academy
  • Camille Renaud (Posaune, Klasse Prof. Abbie Conant): Iris-Marquardt-Preis 2015
  • Camille Renaud (Posaune, Klasse Prof. Abbie Conant): Orrchesterplatz im Lucerne Festival Academy Orchestra und im National Academy Orchestra of Canada
  • Máté Borbíró (Horn, Klasse Prof. Szabolcs Zempléni): einjährige Praktikantenstelle bei den Hofer Symphonikern
  • Johannes Häusle (Trompete, Klasse Prof. Wolfgang Guggenberger): einjährige Praktikantenstelle bei den Stuttgarter Philharmonikern
  • Dimitri Zhuravel (Trompete, ehemals Klasse Prof. Wolfgang Guggenberger): Stelle als 1./3. Trompete beim Sinfonieorchester Wuppertal
  • René Hammler (Trompete, Klasse Prof. Wolfgang Guggenberger): 50% Stelle als Trompeter im Polizeiorchester des Saarlandes

Chorleitung

  • Philipp Klahm (ehemals Klasse Prof. Michael Alber): mit seinem Männerchor CalvVoci beim Internationalen Chorwettbewerb im belgischen Maasmechelen den 2. Preis in der Kategorie „Gleichstimmige Chöre“ gewonnen
  • Michael Stadtherr (Chorleitung Klasse Prof. Michael Alber/Kirchenmusik Prof. Manfred Schreier): evangelischer Bezirkskantor von Plochingen Stadt/Esslingen Land

Gesang / Sprechen

  • Wooram Lim (Klasse Prof. Andreas Reibenspies): feste Stelle im zweiten Bass des Operchors Nordhausen
  • Alice Fuder (ehemals Klasse Prof. Andreas Reibenspies): Zweijahresvertrag im Ensemble des Stadttheaters Bremerhaven
  • Taeyoung Lee (Bariton, Klasse Prof. Andreas Reibenspies): 1. Preis beim Wettbewerb „Grandi Voci 2015“ in Salzburg
  • Xuecheng Zhang (Tenor, Klasse Prof. Monika Moldenhauer): Engagement für die Urauffuehrung der zeitgenössichen Oper "Esame di mezzanotte" von Lucia Ronchetti am Nationaltheater Mannheim und Rolle des Alfredo in einer Produktion der "Fledermaus"
  • Michaela Breth (Sopran, Klasse Prof. Monika Moldenhauer): Adele in der Oper "Fledermaus"
  • Christoph Schweizer (Bass, Klasse Prof. Andreas Reibenspies): erfolgreich beim Vorsingen zu einer Stelle eines freien Mitarbeiters beim SWR Vokalensemble Stuttgart

Gitarre

  • Kaixuan Ren (Klasse Tillmann Reinbeck): 2. Preis im Gitarrenwettbewerb "Junge Talente"
  • Mikoaj Pociecha (Klasse Michal Stanikowski): 3. Preis im Gitarrenwettbewerb "Junge Talente"

Holzbläser

  • Kyeong Ham (Oboe, ehemals Klasse Prof. Nicholas Daniel): 2. Oboe und Englischhorn im  "Koninklijk Concertgebouworkest Amsterdam"
  • Marin Tinev (ehemals Oboe, Klasse Prof. Nicholas Daniel): Solooboist an der Staatsoper Budapest (vorerst Jahresvertrag)
  • Hyeran Jeong und Rodrigo Acevedo (Flöte, Klasse Prof. Gülşen Tatu): 3. Preis beim "16. Internationalen Flötenwettbewerb", Kategorie "Zwei Flöten"
  • Camila Del Pozo (Oboe, Klasse Prof. Nicholas Daniel): neues MItglied der Jungen Deutschen Philharmonie
  • Damla Akan (Flöte, ehemals Klasse Prof. Arif Gülsen Tatu): Solo-Flötistin an der Staatsoper Mersin (Türkei)
  • Veits Quintett mit Rie Koyama (Fagott, Klasse Prof. Akio Koyama), Kyeong Ham (Oboe, ehemals Klasse Prof. Nicholas Daniel): 2. Preis Carl Nielsen International Chamber Music Competition
  • Kyeong Ham (Oboe, ehemals Klasse Prof. Nocholas Daniel): Spielzeit 2015/16 Solo-Englisch-Horn im Konzerthaus-Orchester Berlin und ab der Spielzeit 2016/17 Solo-Oboist des Niedersächsischen Staatsorchesters Hannover
  • Marin Tinev (Oboe, ehemals Klasse Prof. Nicholas Daniel): Probezeit Royal Scottish National Orchestra Glasgow für Oboen-Stelle
  • Jonathan Ryan (Oboe, Klasse Prof. Nicholas Daniel): Probezeit Royal Scottish National Orchestra Glasgow für Englisch-Horn-Stelle
  • Camila Del Pozo (ehemals Klasse Prof. Nicholas Daniel/Master Hist. Oboe, Klasse Susanne Regel): Probezeit Royal Scottish National Orchestra Glasgow für Oboen-Stelle
  • Rie Koyama (Fagott, Klasse Prof. Akio Koyama): Solofagott als Aushilfe in der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen
  • Yenfang Ko (Fagott, Klasse Prof. Akio Koyama): Praktikantin im Philharmonischen Staatsorchester Mainz Saison 2015/16
  • Saerom Choi (Flöte, Klasse Prof. Arife Gülsen): einen ersten Preis und einen Spezialpreis für Zeitgenössische Musik beim „25th Young Musician International Competition ‚Città di Barletta‘“
  • Rodrigo Acevedo (Flöte, Klasse Prof. Arife Gülsen): erste Preise beim „13° Concorso internazionale ‚Premio Città di Padova‘“ und „13° Concorso Internazionale per giovani musicisti ‚Luigi Zanuccoli‘” 2015
  • Hyesung Yoo (Flöte, Klasse Prof. Arife Gülsen): dritten Preis im „25th Young Musician International Competition ‚Città di Barletta‘“ 2015
  • Saerom Choi (Flöte, Klasse Prof. Arife Gülsen): erster Preis beim "Concorso Musicale Europeo
    Città di Filadelfia"

Jugendklasse / PreCollege

  • Elias Schneider (Fagott und Klavier, Jugendklasse Prof. Akio Koyama): 25 Punkte, 1. Preis beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" | 23 Punkte als Klavierbegleiter
  • Ronja Ramisch (Akkordeon, Jugendklasse Prof. Hans Maier): 24 Punkte, 1. Preis beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert"
  • Silja Hofmann (Viola und Klavier, Jugendklasse Prof. Rudolf Rampf/PreCollege Reinhard Becker): 24 Punkte, 1. Preis beim Regionalwettbewerb "Jugend musizier" (Viola) | 25 Punkte, 1. Preis beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" (Klavier und Holzblasinstrument)
  • Clara Maria Hastedt (Violoncello, Jugendklasse Izumi Fuji/Prof. Francis Gouton): 25 Punkte, 1. Preis beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert"
  • Barbara Köbele (Violine, Jugendklasse Prof. Rudolf Rampf): erste Konzertmeisterin des Bundesjugendorchesters für die gesamte Saison 2015/16
  • Elias Schneider (Fagott, Jugendklasse Prof. Koyama): 25 Punkte, 1. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", AG III
  • Vera Bieber (Blockflöte, Jugendklasse Susanna Borsch): 25 Punkte, 1. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", AG VI; Cembalobegleitung Patrizia Bieber (Klasse Carsten Lorenz)
  • Marie Büchele (Gesang, PreCollege Erkentrud Seitz): 24 Punkte, 1. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert"; Klavierbegleitung Silja Hofmann ( PreCollege Reinhard Becker), AG IV "Duo Kunstlied"
  • Phileas Baun (Gitarre, Open Source Guitars Prof. Hampel): 23 Punkte, 2. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", AG V
  • Clara Maria Hastedt (Violoncello, PreCollege Izumi Fuji/Prof. Gouton): 23 Punkte, 2. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert"; Klavierbegleitung Silja Hofmann (PreCollege, Reinhard Becker), AG IV "Duo Klavier und ein Streichinstrument"
  • Barbara Köbele (Violine, Jugendklasse Prof. Rudolf Rampf): 22 Punkte, 2. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", AG V
  • Daniel Seeger (Orgel, Jugendklasse, Prof. Stefan Johannes  Bleicher): 21 Punkte, 3. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", AG V
  • Maxim Hanselowski (Gitarre, Jugendklasse, Prof. Michael R. Hampel): 20 Punkte, 3. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", AG V
  • Christian Weber (Klavier, PreCollege Reinhard Becker): 18 Punkte, sehr guter Erfolg  beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", AG V
  • Phileas Baun (Gitarre, Precollege/Musikakademie VS Prof. Michael Hampel): 1. Preis beim Gitarrenwettbewerb "Junge Talente", AG 17-21 Jahre
  • Maxim Hanselowski (Gitarre, Jugendklasse Prof. Michael Hampel): 2. Preis beim Gitarrenwettbewerb "Junge Talente", AG 14-16 Jahre

Klavier

  • Ji-Young Kim und Sae-Rom Lee (Klasse Prof. Tomislav Baynov): 1. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb "Stars at Tenerife" (Spanien)
  • Zi Meng (Klasse Prof. T. Nedelkovic Baynov) und Dongni Cui (Klasse Prof. Wolfgang Wagenhäuser): „Grand Prix“ Kategorie Klavierduo (zwei Klaviere) beim Wettbewerb "Heirs of Orpheus" (Albena, Bulgarien)
  • Zi Meng (Klasse Prof. T. Nedelkovic Baynov): 1. Preis und Nominierung für den „Grand Prix“ in der Kategorie Klavier-Solo bis 25 Jahre beim Wettbewerb "Heirs of Orpheus" (Albena, Bulgarien)
  • Manuela Glock (Klasse Prof. H. Maier): 1. Preis und Nominierung für den „Grand Prix“ in der Kategorie Akkordeon bis 25 Jahre; Spezialpreis für die beste Interpretation eines zeitgenössen Werkes beim Wettbewerb "Heirs of Orpheus" (Albena, Bulgarien)
  • Sae Rom Lee und Ji Young Kim (Klasse Prof T. Nedelkovic Baynov): 1. Preis Kategorie Klavier vierhändig ohne Alterslimit beim Wettbewerb "Heirs of Orpheus" (Albena, Bulgarien)
  • Sae Rom Lee (Klasse Prof. T. Nedelkovic Baynov): 2. Preis und Spezialpreis für die beste Interpretation eines bulgarischen Werkes, Kategorie Klavier ohne Alterslimi beim Wettbewerb "Heirs of Orpheus" (Albena, Bulgarien)
  • Dongni Cui (Klasse Prof. W. Wagenhäuser): 3. Preis und Spezialpreis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werkes in der Kategorie Klavier bis 25 Jahr beim Wettbewerb "Heirs of Orpheus" (Albena, Bulgarien)
  • Yeol-Mae Park (Klasse Prof. Prof. Ákos Hernádi): ein 3. Preis vom "13° Concorso Internazionale Di Esecuzione Musicale 'Premio citta di Padova'" und ein vierten Preis vom "13° Concorso Internazionale per Giovani Musicisti 'Luigi Zanuccoli'"
  • Giorgios Karagiannis (Klasse Prof. Tomislav Baynov): einen 2. Preis beim internationalen Wettbewerb "Musical Fireworks at Baden-Württemberg"
  • Daniela Manusardi (ehemals Klasse Prof. Tomislav Baynov): Professur für Klavier am Conservatorio die Matera "Egidio Duni"
  • Yanica Hristova (Klasse Prof. Tomislav Baynov): 1. Preis beim "First International Piano Competition Galery of Talents" in Cheliabinsk (Russland)
  • Giorgios Karagiannis (Klasse Prof. Tomislv Baynov): 2. Preis beim internationalen Wettbewerb "Musical Fireworks in Baden-Württemberg" in Mühlacker

Komposition

  • David Holleber (Klasse Peter Beyer): 3. Preis im 14. Carl von Ossietzky-Kompositionspreis der Universität Oldenburg

Musikdesign

  • Jan Freymann (Prof. Florian Käppler):  interaktive Augmented Audio Guides für die Ausstellung der Künstlerin Björk im Museum of Modern Art (MoMA) in New York

Music & Movement

  • Dominik J. Richter (Betreuung Dr. Dierk Zaiser): Aviso-Preis für innovative musikpädagogische Projekte der Universität Wien für "BEASTOMPER – Rhythmus macht stark!"
  • Melina Hiessl (Betreuung Dr. Dierk Zaiser): Stelle als Project Manager-Education in Luxembourg

Orchesterleitung

  • Helmuth Reichel Silva (ehemals Klasse Prof. Sebastian Tewinkel): erreichte das Finale beim Besançon Dirigierwettbewerb
  • Helmuth Reichel Silva (Klasse Prof. Sebastian Tewinkel): 2. Preis beim Hochschulwettbewerb Orchesterdirigieren

Orgel / Kirchenmusik

  • Michael Stadtherr (Orgel, Klasse Prof. Prof. Stefan Johannes Bleicher/Dirigieren Chor, Klasse Prof. Michael Alber/Prof. Manfred Schreier): evangelischer Bezirkskantor von Plochingen Stadt/Esslingen Land

Schlagzeug

  • Lorenz Behringer (Klasse Prof. Franz Lang): feste Stelle als Schlagzeuger im Orchester des Nationaltheaters Mannheim
  • Yu Fujiwara (Klasse Prof. Franz Lang): 50% Stelle beim Landespolizeiorchester Baden-Württemberg
  • Stefan Ahr (Klasse Prof. Franz Lang): Schlagzeuger beim Philharmonischen Orchester Kiel
  • Marc Strobel (Klasse Prof. Franz Lang): fester Schlagzeuger beim Saarländischen Staatsorchester
  • David Friederich (Klasse Prof. Franz Lang): 50%-Zeitvertrag bei den Essener Philharmonikern
  • Justin Auer (Klasse Prof. Franz Lang): Praktikanz beim Staatsorchester Braunschweig
  • Vallentina Nobizelli (Klasse Prof. Franz Lang): Praktkanz bei der Württembergische Philharmonie Reutlingen
  • Marc Strobel (Klasse Prof. Franz Lang: Vertrag über eineinhalb Jahren im traditionsreichen Frankfurter Opern- und Museumsorchester
  • Louis-Pierre Jaquin (Klasse Prof. Franz Lang): derzeit 1. Schlagzeuger bei den Dortmunder Philhamonikern und regelmäßiges Spielen beim Philharmonia Orchestra London im Rahmen eines Probespielverfahrens

Streicher

  • Matthias Botzet (Kontrabass, Klasse Prof. Detmar Kurig): Solist beim "Dirigentenpodium" mit dem "Süddeutschen Kammerorchester Pforzheim"
  • Candela Gomez Bonet (Barockcello, Klasse Werner Matzke): Mitglied des "European Union Baroque Orchestra" (EUBO) in der Saison 2015/16
  • Sara Gomez Yunta (Barockviola, Klasse Prof. Anton Steck): Mitglied des "European Union Baroque Orchestra" (EUBO) in der Saison 2015/16
  • Maria Ines Zanovello (Barockvioline, Klasse Prof. Anton Steck): Mitglied des "European Union Baroque Orchestra" (EUBO) in der Saison 2015/16
  • Gideon Schirmer (Violine, Klasse Prof. Winfried Rademacher): halbe Stelle beim NDR Sinfonieorchester Hamburg
  • Inn-Ton Lee (Violine, Klasse Prof. Winfried Rademacher): Elternzeitvertretung des Konzertmeisters der 2. Violinen der Neuen Lausitzer Philharmonie Görlitz (halbe Stelle, befristet bis 2017)
  • Julia Bieringer (Violine, Klasse Prof. Winfried Rademacher): Praktikum bei den Stuttgarter Philhamonikern für die Saison 2015/16
  • Rena Kimura (Violine, Klasse Prof. Winfried Rademacher): Praktikum bei den Stuttgarter Philhamonikern für die Saison 2015/16
  • Marcel Johannes Kits (Violoncello, Klasse Prof. Francis Gouton): 1. Preis beim „National Estonian competition for strings 2015“
  • Anastasia Simeonidi (Violine, Klasse Prof. Marina Chiche): Jahresvertrag (2. Violine) bei der Württembergischen Philharmonie Reutlingen
  • Sonja Heinzelmann (Violine, ehemals Klasse Prof. Winfried Rademacher): Violinistin (1. Violine) der Württembergischen Philharmonie Reutlingen
  • Doyoung Lee (Violine, Klasse Martina Trumpf): 2. Preis beim ''Young Musician International Competition 'Citta di Barletta''' in Italien
  • Katharina Jäckle (Violine, Klasse Prof. Christian Ostertag): gewann das Probespiel um eine Praktikanz im Kölner Gürzenich-Orchester und eine Aushilftsstelle im Sinfonieorchester des SWR Baden-Baden und Freiburg
  • Ken-Wassim Ubukata (Violoncello, Klasse Prof. Francis Gouton): Praktikant bei der Württembergische Philharmonie Reutlingen und Aushilfe bei den Stuttgarter Philharmonikern
  • Tobias Reifland (Viola, Klasse Prof. James Creitz): 1. Preis Viola beim abschließenden Wettbewerb des Internationalen Meisterkurses für Geige und Viola in Neustadt/Weinstraße
  • Michael Schmitz (Violoncello, Klasse Prof. Francis Gouton): erspielte sich im Rahmen des 23. Wettbewerbs des Deutschen Musikinstrumentenfonds für ein Jahr ein Violoncello von Marinus Capicchioni
  • Katharina Jäckle (Violine, Klasse Prof. Christian Ostertag): Praktikantenstelle im Gürzenich-Orchester Köln
  • Bogdan Cristea (Viola, Klasse Prof. James Creitz): Praktikantenstelle bei der  Mitteldeutschen Kammerphilharmonie in Schönbeck