Dozentenbild1Dozentenbild1

Prof. Andreas Reibenspies

Gesang

Bariton, studierte Gesang und Klavier an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe; seine wichtigsten Lehrer waren die amerikanische Mezzo-Sopranistin Lucretia West, der Heldenbariton Günter Reich, Elisabeth Schwarzkopf, die Regisseurin Renate Ackermann und der Liedbegleiter Norman Shetler.

Im Jahre 1991 debütierte er als Mozarts Figaro am Stadttheater in Regensburg; er sang seither an Opernhäusern in Basel, Frankfurt, Karlsruhe, München, Passau, folgte Einladungen zu Festspielen, Konzerten und besonders Liederabenden nach Frankreich, Österreich, Schweiz, Russland (Tschaikowsky-Konservatorium), Ungarn, Polen, England, Jordanien, Israel (Kfar Blum Chamber Music Festival), Brasilien, USA, Lettland (Nationaloper Riga), Mexiko (CulturAle Mexico-City, Cervantino-Festival Guanajuato), u.a. in den Hauptpartien der Opern "Jakob Lenz" und "Die Eroberung von Mexico" von Wolfgang Rihm.

Seine besonderen sängerischen Vorlieben gelten der Moderne und dem Lied, er ist gleichwohl ein gefragter Oratoriensänger. Seine vielfältigen musikalischen Interessen zeigte er auch als Klavierbegleiter, Chorleiter und Dirigent. Er ist künstlerischer Leiter des preisgekrönten Jungen Vokalensembles Karlsruhe MILAGRO.

Von 1989 bis 2003 lehrte Andreas Reibenspies Gesang an der Musikhochschule in Karlsruhe, im Oktober 2002 folgte er dem Ruf auf eine Professur an die Staatliche Hochschule für Musik Trossingen.



Telefon 0171/7543822
reibenspies[at]mh-trossingen.de