Dozentenbild1

Prof. Arife Gülsen Tatu

Querflöte

 

Wurde in Izmir (Türkei) geboren und studierte dort am Staatlichen Konservatorium.

Sie setzte ihre Studien bei Prof. M. Rütters an der "Folkwang Musikhochschule Essen" fort und besuchte die Meisterklasse von Prof. A. Nicolet in Freiburg, dessen Assistentin sie später wurde.

Sie war Soloflötistin beim Staatstheater Pforzheim und kurz darauf beim Symphonieorchester des Südwestfunks Baden-Baden unter der Leitung von Ernest Bour.

Bis zu ihrer Berufung als Professorin an die "Staatliche Hochschule für Musik Trossingen" im Jahr 1986 war sie Dozentin an den Musikhochschulen Karlsruhe und Stuttgart.

Im gleichen Jahr wurde sie zur "Staatssolistin", 1998 dann zur "Staatskünstlerin" der Türkei ernannt, welche die höchste Auszeichnung im Kunstbereich bedeutet.

Es folgten solistische Tätigkeiten in Europa und Fernost sowie zahlreiche Rundfunk- und Cd-Aufnahmen, wie beispielsweise mit den Salzburger Mozartsolisten (Auraphone) oder einem Konzert für Flöte und Harfe mit dem ungarischen Staatsorchester (Hungaroton).

Weiterhin ist sie Jurymitglied bei vielen internationalen Wettbewerben.

Sie absolvierte verschiedene Meisterkurse in Norwegen, England, Ungarn, Japan, der Türkei und den USA und war Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe wie z.B.:

  • 1977 "Prager Frühling", Tschechien
  • 1978 "S3 Musikpreis" des Süddeutschen Rundfunks, Stuttgart
  • 1978 Hochschulwettbewerb, Freiburg
  • 1978 2. Concours International de Flute de Paris, Frankreich
  • 1978 Internationaler Flötenwettbewerb, Markneukirchen
  • 1985 The First Kobe International Flute Competition, Japan


Telefon 07425/4633
Fax 07425/325868
agtatu[at]t-online.de