Klangoptimierung: Neue Beschallungsanlage für den Konzertsaal der Hochschule

"Drei neue sogenannte konstant radial gekrümmte Arrays werden über der Bühne hängend angebracht, ergänzt durch kleinere Lautsprecher seitlich der Bühne und bei Bedarf vorne an der Bühnenkante", erklärt der Trossinger Tonmeister Wolfgang Mittermaier. Eine echte Herausforderung für die Akustikplaner stellte dabei die Geometrie des Zuschauerbereichs dar, der horizontal und vertikal weit aufgefächert ist. Mit der neuen Anlage können nun endlich alle Zuschauerplätze bis in die Randbereiche in größerer Ausgeglichenheit beschallt werden, als das bisher möglich war, freut sich Wolfgang Mittermaier. "Selbstverständlich in einer gehobenen professionellen Klangqualität", fügt er noch hinzu.

Doch auch die bisher vorhandenen beweglichen Aktivlautsprecher werden weiterhin wertvolle Dienste leisten, wenn es z. B. bei Installationen für Neue Musik darum geht, hochwertige Lautsprecher nach Bedarf auf der Bühne oder auch seitlich oder hinter den Zuschauerplätzen anzuordnen. Das mit der Installation beauftragte namhafte Unternehmen thomann Audio Professionell aus dem oberfränkischen Burgebrach nahm die Herausforderung gerne an: „Wir freuen uns, dass wir den Auftrag für diese anspruchsvolle Aufgabe erhalten haben", betont Rolf Nebel, Abteilungsleiter bei thomann Audio Professionell. "Das Beschallungskonzept integriert sehr hochwertige Komponenten, welche es erlauben, den Ansprüchen des Anwenders mehr als gerecht zu werden.“ Dass davon nicht nur die stets ausverkauften Neujahrskonzerte der Schulmusikstudierenden hörbar profitieren werden, versteht sich von selbst!

 

(27. August 2015)