Die Open-Source-Guitars

Im Jahr 2008 gründete Prof. Michael R. Hampel gemeinsam mit den Kollegen und damaligen Studierenden des Fachbereichs Gitarre das Ensemble „Open Source Guitars“. Es bindet prinzipiell alle aktuellen Gitarrenstudierende  ein und umfasst bis zu 15 Mitglieder.

Leitgedanken für die Gründung des Ensembles waren: eine innovative Erweiterung der Ausbildung im Fachbereich Gitarre, eine schnelle und nachhaltige Gruppenintegration der Studierenden mit den entsprechenden studienfördernden Effekten, die Präsentation des Fachbereichs Gitarre in größer dimensionierten Konzerten sowie die Schaffung einer Schnittstelle für die Einbindung begabter Jugendlicher und  potenzieller Studienbewerber.
„Open Source“ steht für eine offene Quelle von Inspiration sowie der Offenheit für eine Entwicklung aus vielen verschiedenen Einflüssen und Richtungen. Das Ensemble erweitert sich je nach Projekt um künstlerische Partner: Instrumentalisten wie auch KünstlerInnen aus dem Bereich Tanz/Tanztheater, Schauspiel, Bildende Kunst und Musikdesign. Dabei werden beispielhaft Projekte und Modelle für das erweiterte Ensemblespiel, idealerweise auch neue Aufführungsstätten und Konzertformen erschlossen. Darüber hinaus wurde ein Masterstudiengang „Leitung von Gitarrenensembles“ entwickelt, mit dem Ausbildungsschwerpunkt „Freie Ensembles mit Gitarre(n)“. In künstlerischer Hinsicht soll sich insbesondere die Vielseitigkeit des Konzeptes Gitarre mit seinen instrumentalen Ausprägungen (historische Gitarren, Konzert-, Stahlsaiten-, E-Gitarren und Midigitarre) widerspiegeln und als Ensemble ein innovativer Klangkörper entstehen. Nicht zuletzt soll sich den Studierenden individuell die Möglichkeit eröffnen, ungewöhnliche und innovative Perspektiven für die Gitarre zu entwickeln und künstlerisch zu realisieren. Ziel ist auch eine praxisorientierte Weiterbildung von bereits im Beruf stehenden  Gitarrenlehrern und -lehrerinnen.

Das Ensemble wurde übrigens 2012 für die nächsten drei Jahre als einziges Musikensemble in die hochdotierte Landesförderung „Innovations- und Qualitätsfonds“ für exzellente Projekte an Universitäten und Hochschulen in Baden-Württemberg aufgenommen.

Leitung:
Prof. Michael R. Hampel

Beraterteam: Andreas Dobmeier (Leiter des Kulturamts VS),
Prof. Stephan Schmidt (Direktor der Musikhochschulen FHNW sowie der Musik Akademie Basel),
Dr. Lotte Thaler (Redakeurin SWR2),
Prof. Elisabeth Gutjahr, Prof. Peter Nelson

www.open-source-guitars.de

die Open-Source-Guitars