Instrumente

Das Institut für Alte Musik hat einen hervorragenden Instrumentenbestand. Darunter befinden sich Glanzstücke wie die Kopie einer Antegnati-Orgel (16. Jahrhundert) oder eines Claviorganums (17. Jahrhundert) sowie die nachgebaute Johann Andreas Silbermann-Orgel von 1752 in der Benediktinerkirche im nahegelegenen Villingen. Zahlreiche Cembali nach französischen, flämischen, deutschen und italienischen Modellen, Fortepiani, Clavichorde und weitere kostbare Instrumente aus der Familie der Laute, Violine, Viola da Gamba, Traversflöte, Oboe, Klarinette, Horn, Trompete, Zink, Dulcian, Posaune, sowie spezielle Instrumente des Mittelalters sind im Institut vorhanden.