CD-Produktion der MHS „Klangspuren“ mit verschiedenen Beiträgen aus dem Institut für Alte Musik

Das Institut wurde angefragt um die diesjährige „Klangspuren“ CD zu gestalten. Die CD wird jährlich produziert und stellt jedes Mal einen anderen Bereich der Musikhochschule vor. Unter Leitung von Prof. Lorenz Duftschmid wurden einige Perlen der Literatur des 17. Jhdt. aufgenommen, und Jan Van Elsacker steuerte mit den Vokalsolisten des Instituts ein Madrigal von Claudio Monteverdi bei. Auch die beide preisgekrönte Ensembles „Quatuor a 5“ und das „Komos Ensemble“ sind auf diesem CD vertreten, nebst einigen kammermusikalischen Beiträgen aus diversen Klassen des Instituts.