Blockflötistin Patrizia Bieber erfolgreich bei internationalem Wettbewerb in Amsterdam

Beim Wettbewerb der "Open recorder days Amsterdam" (14–17 Mai 2015) hat Vera Bieber in der Solo-Kategorie den 2. Preis ihrer Altersgruppe gewonnen. Sie wurde begleitet von ihrer Schwester Patrizia Bieber am Cembalo. Vera Bieber studiert in der Jugendklasse bei Susanna Borsch, Patrizia Bieber studiert Bachelor Violine bei Prof. Rudolf Rampf und erhält Cembalounterricht von Prof. Carsten Lorenz.

Vera Bieber gewann im Duo mit ihrer Schwester Preise bei zahlreiche Wettbewerbe, darunter Erste Preise beim Jugendwettbewerb der Händel-Gesellschaft Karlsruhe, beim Wettbewerb der "Open Recorder Days", beim "Wildwuchs"-Wettbewerb des Ensembles "Wildes Holz" sowie dem Bundeswettbewerb "Jugend musiziert". Gefördert wird das Duo vom Landesmusikrat Baden-Württemberg, der Kunststiftung Baden-Württemberg, der Deutschen Stiftung Musikleben und der Sparkasse Zollernalb.