Mai 2008

Dienstag, <br> 06. Mai 19.00 Uhr, <br>Kleine Aula <b> Vortragsabend Akkordeon </b> <br> (Klasse Prof. Hans Maier)
Dienstag, <br> 06. Mai 20.00 Uhr, <br>Konzertsaal <b> Liederabend <br>Prof. Andreas Reibenspies (Bariton) und Prof. Peter Nelson (Klavier) </b> interpretieren Schumanns „Dichterliebe“ (Heine) op. 48 sowie Lieder von Schubert, Mahler und Berg<br> Eintritt: € 6 (erm. € 4), Schüler/Studierende frei
Mittwoch, <br> 07. Mai 19.30 Uhr, <br>Kleine Aula <b> Vortragsabend Querflöte </b> <br> (Klasse Prof. Arife Gülsen Tatu)
Donnerstag, <br> 08. Mai 19.30 Uhr, <br>Konzertsaal <b> Vortragsabend Klavier </b> <br> (Klasse Prof. Tomislav Nedelkovic-Baynov)
Donnerstag, <br> 08. Mai 19.30 Uhr, <br>Kleine Aula <b> Vortragsabend Naturtrompete </b> <br> (Klasse Patrick Henrichs)
Freitag, <br> 09. Mai 17.30 Uhr, <br>Konzertsaal <b>Solistenexamen Anja Baldauf (Flöte) </b><br> (Klasse Prof. Arife Gülsen Tatu)
Freitag, <br> 09. Mai 19.30 Uhr, <br>Kleine Aula <b> Kammerkonzert mit Professoren und Studierenden <br> „Von Trio bis Oktett“ – Holzbläser-Kammermusik </b> <br> Werke von Jack Hawes, Francis Poulenc, P.D.Q. Bach, Allan Stephenson und Bohuslav Martinu, Jack Hawes: „Pieces of eight“ für 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, Francis Poulenc: Trio für Klavier, Oboe und Fagott, P.D.Q. Bach: „Octoot“ für 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, Allan Stephenson: Sextett für sechs Fagotte, Bohuslav Martinu: Sextett für Klavier, für Klavier, Flöte, Oboe, Klarinette und zwei Fagotte, mit Prof. Arife Gülsen Tatu, Julia Stocker (Flöte), Prof. Nicholas Daniel, Laura Karney (Oboe), Prof. Chen Halevi (Klarinette), Prof. Akio Koyama, Philippe Cautto, Lee Jun-Cheol,Yumiko Tanaka, Symeon Rizopoulos, Vildan Altinsöz, Rie Koyama (Fagott), Yi-Hsin Lee (Klavier) <br> Eintritt: € 6 (erm. € 4), Schüler/Studierende frei
Freitag, <br> 09. Mai 19.30 Uhr, <br>Konzertsaal <b> Vortragsabend Posaune </b> <br> (Klasse Prof. Abbie Conant)
Dienstag, <br> 13. bis Samstag, 17. Mai <b> Pfingstferien
Mittwoch, <br> 14. Mai 19.30 Uhr, <br>Kulturfabrik Kesselhaus<b> Trossingen Konzertreihe „K3 – KlangKulturKesselhaus“ <br> <b>Karl Koch und das Struggle Orchester</b> spielen Klassik-Jazz und experimentelle Musik <br>"K3" feiert mit einem ganz außergewöhnlichen Konzert den ersten Geburtstag. So steigt mit „Karl Koch und Struggle Orchester“ die grandiose Geburtstagsfete mit einem akustischen Filmtheater zwischen Klassik-Jazz und Experimenteller Musik. Dahinter verbirgt sich Musik zu Ehren von „Johann Sebaldrian Bändel“, Buster Keatons „Kameramann“ und Ernst Lubitschs „Puppe“. Das Orchester, bewandert in allen Schattierungen zwischen E- und U- Musik, garantieren einen hochunterhaltsamen Abend, gespickt mit rasanter Musik, packenden Geschichten, ergreifenden Gedichten und spannenden Improvisationen. Mit dabei sind: Karl Koch und Ralf Kleinehanding (Schlagwerk), Reinhold Uhl (Holzblaszeug), Christof Schmidt (Posaune), Christian Seisel (Orgel/Piano) und Tobias Rägle (Tuba). <br> Eintritt: € 10 (erm. € 6 für Mitglieder des Fördervereins), Schüler/Studierende frei <br>Als besonderes Bonbon haben auch Geburtstagskinder, die sich entsprechend ausweisen können, freien Eintritt. Und zur Feier des Tages gilt der freie Eintritt auch für jeden zehnten Gast.
Donnerstag, <br> 15. Mai 19.30 Uhr, <br>Würfelsaal der Volksbank <b>Trossingen Premiere der neuen Konzertreihe in der Volksbank Trossingen <br> <b> Konzertreihe „Vis-à-vis. Klangkunst im Würfel“ </b> <br> Benefizkonzert mit Kammermusik rund um das Fagott <br>Robert Schumann: Sechs Lieder aus der „Frauen Liebe und Leben“ op. 42, Johannes Brahms: Sonate f-Moll für Fagott und Klavier op. 120/1 (Bearb. der Klarinettensonate), Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre „Die Zauberflöte“ für Fagott-Ensemble, Stefano Donaudy: „A morosi miei giorni“ und „O del mio amato ben“, Gioacchino Rossini: Zwei Arien aus der Oper „Il barbiere di Siviglia“ für zwei Fagotte, Gioacchino Rossini: Duetto „Buffo di Gatti“, Allan Stephenson: „Fagott Sextett“ Mitwirkende: Prof. Akio Koyama (Fagott) und Prof. Wolfgang Wagenhäuser (Klavier), Aya Koyama (Sopran), Yuko Koyama (Mezzosopran/Klavier), Philippe Cautto, Tzu-I Huang, Symeon Rizpoulos, Vildan Altinsöz, Rie Koyama (Fagott) Eintritt: € 10 (Abendkasse, zugunsten des Fördervereins der Hochschule), Schüler/Studierende frei
Donnerstag, <br> 15. Mai 20.00 Uhr, <br>Theatersaal im Kurhaus <b> Freudenstadt Konzertreihe „Ohrenfreuden - 100% Musik“ <br><b>Schlagzeugensemble Trossingen</b><br> Schüler von Prof. Franz Lang spielen Werke von Ravel, Takemitsu, Cage, Reich u.a. <br> Veranstalter/Karten: Kongresse-Touristik-Kur Freudenstadt, Tel. 07441.864-0
Dienstag, <br> 20. Mai 19.30 Uhr, <br>Kleine Aula <b> Vortragsabend Klavier </b> <br> (Klasse Jürgen Jakob)
Mittwoch, <br> 21. Mai 19.30 Uhr, <br>Konzertsaal <b> Vortragsabend Gesang </b> <br> (Klasse Prof. Andreas Reibenspies)
Sonntag, <br> 25. Mai 17.00 Uhr, <br>Altes Rat- und Schulhaus <b> Trossingen <b>Alte Musik am Sonntagnachmittag </b> <br> Mit Studierenden des Instituts für Alte Musik <br> Eintritt: frei, Spenden erbeten
Montag, <br> 26. Mai 19.30 Uhr, <br>Hörsaal 153 <b> Gastvortrag Dr. Elvira Panaiotidi<br> „Musik und Emotion“ </b> <br> Im Mittelpunkt der Diskussion über die Emotionen in der angelsächsischen Musikphilosophie steht die Frage: Wie ist die Zuschreibung von expressiven Prädikaten der Musik gerechtfertigt? Mit anderen Worten: Was meinen wir, wenn wir über eine Musik sagen, sie sei heiter oder traurig? Die Kognitivisten behaupten, dass die expressiven Eigenschaften der Musik selbst zukommen und wir sie als solche wahrnehmen kraft ihrer Ähnlichkeit mit Formen des Gefühlsausdrucks im menschlichen Verhalten und in den sprachlichen Äußerungen. Dabei entsteht eine Kluft zwischen der Expressivität der Musik und den emotionalen Erfahrungen von Rezipienten. Im Vortrag werden Lösungsansätze zur Beseitigung dieser Kluft untersucht und das ihnen zugrundliegende Problem aufgedeckt.
Dienstag, <br> 27. Mai 19.30 Uhr, <br>Kleine Aula <b> Vortragsabend Klavier </b> <br> (Klasse Leonid Dorfman)
Dienstag, <br> 27. Mai 20.00 Uhr, <br>Franziskaner Konzerthaus <b> Villingen Konzertreihe „Junges Podium“<br><b> „Andere Saiten – Klangwelten der Gitarre“: </b> <br> Konzert mit Gitarristen von Musikakademie VS und Hochschule <br> Leitung: Prof. Michael R. Hampel <br> Veranstalter/Karten: Amt für Kultur Villingen-Schwenningen, Tel. 07721.82-2525 <br><link http://www.vibus.de/event_tickets/10062100001160001.html - external-link-new-window "Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster">Karten online bestellen</link>
Donnerstag, <br> 29. Mai 10.30 Uhr, <br>Franziskaner Konzerthaus <b> Villingen Konzertreihe „Auftakt – Konzerte für junge Menschen“ <br> <b>Olivier Messiaen: Farben der himmlischen Stadt </b> <br> Klaviersolo: Stavros Laparidis (Klasse Reinhard Becker)<br> Ensemble der Staatlichen Hochschule für Musik, Leitung: Prof. Manfred Schreier, Pädagogisches Projekt der Musikakademie VS mit Kindern aus Grundschulen in Villingen-Schwenningen, Leitung: Christoph Hutter und Bernhard Rissmann <br> Veranstalter/Karten: Amt für Kultur Villingen-Schwenningen, Tel. 07721.82-2525 <br><link http://www.vibus.de/event_tickets/10062100001168000.html - external-link-new-window "Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster">Karten online bestellen</link>
Freitag, <br> 30. Mai 20.00 Uhr, <br>Werkstatthalle der Kunststiftung Erich Hauser <b> Rottweil<br><br><br><br></b>gefördert vom Bankhaus<br>Merck Finck & Co <b>SINFONIEKONZERT DES HOCHSCHULORCHESTERS <br> W. A. Mozart: Sinfonie Es-Dur Nr. 39 KV 453<br>R. Strauss: Sinfonische Dichtung „Don Juan“<br> P. I. Tschaikowsky: Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll <br> </b>Solist: Woo-Sung Kang (Klasse Prof. Tomislav Nedelkovic-Baynov) <br>Leitung: Ola Rudner <br> Karten: Tourist-Information Rottweil, Tel. 0741.494-280 und alle VIBUS-„Kultur-Ticket“-Vorverkaufsstellen <br><link http://www.vibus.de/event_tickets/10015800000030000.html - external-link-new-window "Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster">Karten online bestellen</link>
Freitag, <br> 30. Mai 20.00 Uhr, <br>Pfarrkirche St. Nikolaus <b> Allensbach <b>Vokal- und Instrumentalkonzert Alte Musik </b> <br> Michael Praetorius: „Musae Sioniae” - Psalmen Davids <br> Mit Sängern und Instrumentalisten des Instituts für Alte Musik, Leitung: Charles Toet <br> Veranstalter/Karten: Kultur- und Verkehrsbüro Allensbach, Tel. 07533.80135
Freitag, <br> 30. Mai 20.00 Uhr, <br>Bechstein Centrum <b> Tübingen <b>Klavierabend Ja-Hyun Choi </b>(Klasse Prof. Tomislav Nedelkovic-Baynov) und Gast Sirma Vlechkova <br> Eintritt: € 10 (erm. € 8), Veranstalter: Bechstein Centrum Tübingen, Tel. 07071.42892
Freitag, <br> 30. und Samstag, 31. Mai Stadionhalle <br><b>Rottweil</b> <b>Ausbildungsmesse „Starter 2008“ </b>
Samstag, <br> 31. Mai 19.00 Uhr, <br>Konzertsaal <b> „Schlag nach bei Shakespeare“ <br> 2. Opernwerkstatt mit Studierenden der Gesangsklassen </b> <br> Falstaff, Titania, Oberon und Katharina sind nur einige Figuren aus Shakespeares berühmten Komödien, die an diesem szenischen Opernabend auftauchen. „Schlag nach bei Shakespeare, bei dem steht was drin...“ ist das Motto. Ausschnitte aus „Die Lustigen Weiber von Windsor“ zeigen wie Frau Fluth und Frau Reich mit List und Laune Falstaff überlisten. Im „Midsummer Night’s Dream“ von Benjamin Britten gibt es gleich mehrere schwierige Liebesbeziehungen. Und wo findet man nur einen Ehemann für die widerspenstige Katharina? In der selten gespielten Oper „Der Widerspenstigen Zähmung“ von Hermann Goetz stehen alle vor genau diesem Problem ebenso wie in Cole Porters „Kiss me Kate“. Studierende der Gesangsklassen präsentieren sich in verschiedenen Stadien ihrer Ausbildung mit Opern- und Tanzszenen rund um das Thema Shakespeare und ermöglichen somit einen Einblick in die tägliche Arbeit. <br> Leitung: Petra Wolko, Padmini Baun, Jan Hennig und Willem Wentzel <br> Eintritt: € 4 (erm. € 2,50), Schüler/Studierende frei
Samstag, <br> 31. Mai 20.00 Uhr, <br><b>Tuttlinger Hallen<br><br><br><br> <br><br><br><br><br></b>LIONS-Club Tuttlingen LIONS-Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins der Hochschule <br> <b>SINFONIEKONZERT DES HOCHSCHULORCHESTERS <br> W. A. Mozart: Sinfonie Es-Dur Nr. 39 KV 453<br> R. Strauss: Sinfonische Dichtung „Don Juan“<br> P. I. Tschaikowsky: Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll <br> </b>Solist: Woo-Sung Kang (Klasse Prof. Tomislav Nedelkovic-Baynov) <br>Leitung: Ola Rudner <br> Veranstalter: Lions-Club Tuttlingen, Karten: Tuttlinger Hallen, Tel. 07461.910996, Internet: www.tuttlinger-hallen.de sowie alle VIBUS-„Kultur-Ticket“-Vorverkaufsstellen<br><link http://www.vibus.de/event_tickets/10001400000900000.html - external-link-new-window "Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster">Karten online bestellen</link>
Samstag, <br> 31. Mai 20.00 Uhr, <br>Klosterkirche <b> Heiligkreuztal <b> Vokal- und Instrumentalkonzert Alte Musik</b> <br>Michael Praetorius: „Musae Sioniae” - Psalmen Davids <br> Mit Sängern und Instrumentalisten des Instituts für Alte Musik, Leitung: Charles Toet <br> Veranstalter/Karten: Musikfestwochen Donau-Oberschwaben/Tel. 07371.184776 <br><link http://www.musikfestwochen.de - external-link-new-window "Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster">Musikfestwochen Oberschwaben</link>
Sonntag, <br> 01. Juni 18.00 Uhr, <br>Dreifaltigkeitskirche <b> Spaichingen <b>BERGKONZERT<br> Vokal- und Instrumentalkonzert Alte Musik </b> <br> Michael Praetorius: „Musae Sioniae” - Psalmen Davids <br> Mit Sängern und Instrumentalisten des Instituts für Alte Musik, Leitung: Charles Toet <br> Karten an der Abendkasse