Mehr Medienkompetenz für Studierende

Seit 2017 befindet sich die Hochschule in der Fortsetzung des Projektes Medienkompetenz in der Qualitätssicherung der Lehre an einer Musikhochschule. Die Studierenden sollen elektronische und softwaregestützte Technik so einsetzen können, dass die eigene künstlerische Arbeit befördert wird.  

Aktuell wird die Stelle von Dagmar Vinzenz, Tobias Reiner, Joachim Goßmann und Tobias Klein ausgefüllt, sie können durch ihren vielseitigen Ehrfahrungsschatz das Angebot für Medienkompetenz an der Hochschule erweitern.

Dagmar Vinzenz studierte Bildende Kunst an der UdK Berlin mit dem Schwerpunkt Fotografie, Film und Video und arbeitet seitdem freiberuflich im Bereich Eventdokumentation, Imagefilm, Bühnenprojektion, Lichtprogrammierung und VJ.

Tobias Reiner arbeitet nach einem Schulmusikstudium und dem Diplom als Ton- und Bildingenieur (Robert-Schumann-Hochschule/FH Düsseldorf) als Tonmeister und Toningenieur. Seine Schwerpunkte liegen auf Produktion und Live-Mitschnitten von klassischer Kammermusik.

Tobias Klein studierte Audiovisuelle Medien an der Hochschule der Medien in Stuttgart und arbeitet seitdem freiberuflich im Bereich Musik, Produktion und Beschallung.

Dr. Joachim Goßmann ist Diplom Tonmeister und Software Ingenieur und hat in Freiburg, Berlin, Los Angeles und San Diego studiert. Neben seiner Expertise für interaktive Computeranwendungen und Mehrkanalton sowie künstlerischen Arbeiten im Bereich Auditory Display/Sonifikation ist er auch als klassischer Tonmeister und Klangregie tätig.

Aufbauend zum ersten Antrag aus 2012 werden folgende Bereiche hochschulweit gefördert: 

  • Künstlerisch-technische Medienkompetenz,  
  • pädagogische Medienkompetenz, 
  • Medienkompetenz für Kommunikation und Networking,
  • Verankerung der Qualitätssicherung der Lehre in allen Studiengängen. 

Zu den durch das Medienkompetenzprojekt ermöglichten Projekten gehören 

  • Lehrveranstaltungen im Bereich Medien,
  • Umfangreiches Beratungsangebot,
  • A/V-Dokumentation von Hochschul-Veranstaltungen, 
  • Hochschul-Mediathek,
  • Moodle und andere digitale Plattformen,
  • Der Geräteleihpool,
  • Aufbau und Einführung der Mehrkanal-Anlagen,
  • Unterstützung von Aktivitäten des Landeszentrums,
  • Einsatz von Medien als künstlerische Ausdrucksform. 

 

Kontakt: 

medienkompetenz[at]mh-trossingen.de oder  

telefonisch unter 07425/9491 8141.  

Nähere Informationen
Medienkompetenz an der Hochschule (pdf)
Qualitätspakt Lehre (pdf)