Ehemaliger Trossinger Student Gabor Hegyi (Trompete) erhält ECHO KLASSIK 2015

Der Trompeter Gabor Hegyi, ehemaliger Student der Professoren Bolz und Guggenberger an der Trossinger Musikhochschule, erhielt für eine CD-Einspielung mit dem Ensemble Concert Royal Köln den ECHO KLASSIK 2015 in der Kategorie „Kammermusik des 17./18. Jahrhunderts für Bläser“. In der preisgekrönten Aufnahme glänzt er als Solist im Concerto D-Dur von Johann Wilhelm Hertel, einem bedeutenden Vertreter der Frühklassik. In den letzten Jahren waren bereits die beiden Trossinger Professoren Stefan Johannes Bleicher (Orgel) und Sebastian Tewinkel (Orchesterleitung) sowie die Barockoboistin Sandra Sinsch, ebenfalls eine ehemalige Studentin, mit einem der begehrten ECHO KLASSIK ausgezeichnet worden.

Der Ungar Gabor Hegyi besuchte in seiner Heimat das bekannte Budapest Béla Bartok Musikgymnasium und kam 1999 nach Trossingen, um zunächst bei Prof. Horst-Dieter Bolz, danach bei dessen Nachfolger Prof. Wolfgang Guggenberger Trompete zu studieren. Durch Prof. Bolz kam er schon früh zur Barocktrompete und widmete sich im Anschluss an sein künstlerisches Aufbaustudium, das er 2006 in Trossingen abgeschlossen hatte, am Königlichen Konservatorium Den Haag ganz der Alten Musik und Historischen Aufführungspraxis.

Gabor Hegyi konzertierte mit renommierten Ensembles, wie zum Beispiel The Bach Ensemble, Concerto Köln, der Akademie für Alte Musik Berlin und dem Barockorchester Hamburg. Außerdem spielte er u.a. im Staatsorchester Stuttgart, in der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz und der Opera d‘Lausanne. Auch wirkte er an zahlreichen Fernseh- und Rundfunkaufnahmen in Europa, Nord-Afrika und Süd-Amerika mit.

Die „Echo-Klassik“-Preise werden jährlich von der Deutschen Phono-Akademie und dem Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie nach dem Urteil einer Jury und aufgrund der Verkaufszahlen des Tonträgers verliehen. Zu den diesjährigen namhaften Preisträgern gehören unter anderem die Sänger Joyce DiDonato und Jonas Kaufmann, die Blockflötistin Dorothee Oberlinger, die 2014 übrigens mit dem Barockorchester der Trossinger Hochschule konzertiert hatte, Dirigenten und Orchester wie David Zinman, Richardo Chailly, das Gewandhausorchester Leipzig und das Freiburger Barockorchester und Kammerensembles wie das Kronos Quartett und das Artemis Quartett.


MH Trossingen