Gitarrist Phileas Baun gewinnt den Iris-Marquardt-Preis

Das Finale des Wettbewerbs um den Iris-Marquardt-Preis 2019 gewann der 22jährige Gitarrist Phileas Baun aus der Klasse von Prof. Michael R. Hampel. Der Preis der Freunde und Förderer der Musikhochschule Trossingen ging an den Akkordeonisten Manuel Wagner (Klasse Prof. Hans Maier).

Bei dem Wettbewerb der Musikhochschule Trossingen wurden außerdem folgende Preise vergeben:

DAAD-Preis (vorbehaltlich der Zustimmung durch den DAAD): Baiba Urka (Gesang Alte Musik, Klasse Gundula Anders)

Sonderpreis: Zijing Shen und Jingmei Zhao (Klavier, Klasse Prof. Volker Stenzl)

Insgesamt 15 Solisten und zwei Ensembles waren in diesem Jahr angetreten. Neun wurden ins Finale des Wettbewerbs weitergeleitet, das schließlich Phileas Baun für sich entscheiden konnte. 

Der Iris-Marquardt Preis wird am Donnerstag, 13. Juni 2019, um 19.30 Uhr im Konzertsaal der Hochschule feierlich überreicht.


MH Trossingen