Lehrauftrag für Musiktheorie und Gehörbildung (Elektronisch/Algorithmisch)

An der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen ist zum Wintersemester 2020/21 ein

Lehrauftrag für Musiktheorie und Gehörbildung
(Elektronisch/Algorithmisch)

für Studierende im Studiengang Musikdesign im Umfang von max. 8 Semesterwochenstunden zu vergeben.

Der Bachelorstudiengang Musikdesign bietet (in Kooperation mit der Hochschule Furtwangen) seit 2010 jungen Musik- und Klangschaffenden die Möglichkeit zum eigentständigen künstlerischen Ausdruck im interdisziplinären Spannungsfeld digitaler Medien.

Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • Vermittlung grundlegender und vertiefender Übung und Praxis in Gehörbildung und Musiktheorie im Bereich Klangsynthese (mit einschlägiger Software)
  • Unterricht in Komposition und Analyse elektronischer Musik, inkl. elektronischer Raumklang-Konzepte

Unsere Anforderungen an Sie:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen elektronische Komposition
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Erfahrungen mit digitalen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Aufgeschlossenheit an einer interdisziplinären Zusammenarbeit mit weiteren musik-theoretischen Unterrichtsfächern (Mittelalter bis Gegenwart, Jazz/Pop) wird vorausgesetzt

Richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (u. a. Angaben zum Werdegang, Kopien der Schul-/Hochschulabschlüsse etc.) in einer PDF zusammengefasst (max. 15 MB) bis zum 15. Juni 2020 (Datum des Maileingangs) an das

Personalbüro
der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen
Mail: Bewerbung[at]mh-trossingen.de

Das Thema Datenschutz ist uns wichtig. Informationen zum Umgang mit Ihren Bewerbungsunterlagen finden Sie in unserer Richtlinie, die auf unserer Homepage unter folgendem Link abrufbar ist: Datenschutz-Richtlinie